Vielen Dank, Sie sind nun als bvik-Mitglied eingeloggt und können die gewünschten Dokumente downloaden.

Bitte beachten Sie:
Der gesamte Inhalt der zur Verfügung gestellten Dokumente ist urheberrechtlich geschützt.

Keine Inhalte, Bilder oder Texte der zur Verfügung gestellten Dokumente dürfen in irgendeiner Form ohne schriftliche Genehmigung der Urheber reproduziert werden oder unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.

 

Digitale Kommunikation im B2B-Umfeld - Information 4.0 oder Erfolgs-Illusion?

23.03.2017

Veranstaltungsort: SZ-Tower - Zentrale der Süddeutschen Zeitung, München

bvik-Veranstaltung der Reihe "Mitglieder für Mitglieder"

Das Marketing und die Kommunikation im B2B stehen vor einer großen Herausforderung: Das geänderte Nutzerverhalten dank sozialer Netzwerke und mobilem Web erschweren die Budget- und Ressourcenplanung in vielfältiger Hinsicht. Die Aufgaben an Kommunikationsstrukturen und -strategien haben sich stark verändert, die Erfolgsmessung gehorcht anderen Regeln und erfordert neue Denkansätze wie auch Betriebsstrukturen. Marketer stellen sich deshalb die Frage "Digitale Kommunikation im B2B-Umfeld - Information 4.0 oder Erfolgs-Illusion?"

Den Weg in die "Digitale Transformation" meistern

Da dieses Thema große Brisanz hat, lud der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) in Kooperation mit dem verlag moderne industrie Interessierte in den SZ-Tower, die Zentrale der Süddeutschen Zeitung, nach München ein, um dieses näher zu beleuchten. Dort erfuhren die rund 60 Teilnehmer, welch hohen Stellenwert Content im digitalen Zeitalter einnimmt, wie zukunftsweisende Markenkommunikation umgesetzt wird und wie das Thema Marketing 4.0 bei Bosch Rexroth gespielt wird.

Folgende Referenten und Vorträge gaben den Teilnehmern spannende Einblicke:

- Impulsvortrag: WHY CONTENT TAKES THE LEAD. Wer Inhalte beherrscht, hat im B2B das Sagen.
Dipl.-Ing. Christian Fill, Vorstand Forum Content Marketing, Geschäftsführer, Profilwerkstatt, München

- Industrial Branding 4.0 - Marke, Kunden und Mitarbeiter digital (ver)binden
Jürgen Buchert, CEO, TecAlliance
Christina Bastl, CEO, INCREON

TecAlliance ist die international treibende Kraft für digitale Daten, Geschäftsprozesse und integrierte Lösungen im Digital Automotive Aftermarket. Konsequente Markenführung, tiefe Kenntnis der Customer Journeys und Customer Roles sind die Erfolgsformel einer nachhaltigen Markenkommunikation. 4.0 ist bei TecAlliance heute schon gelebte Realität in der Digitalisierung und Vernetzung von Kunden, Mitarbeitern  und Partnern weltweit. Für TecAlliance sind zum einen Daten die "Währung der Zukunft" und zum anderen Vertrauen. Und Daten sind Vertrauenssache!

- Connected Automation. i4.0now
Dirk Metzler, Leiter Marketing Communications and Content, Bosch Rexroth

Willkommen zu Industrie 4.0 bei Bosch Rexroth. In seinem Vortrag nahm Dirk Metzler die Teilnehmer mit auf eine spannende Reise durch die Welt von Bosch Rexroth und zeigte, wie sich das Unternehmen über On- und Offlinemaßnahmen zum Thema Industrie 4.0 positioniert. Außerdem erläuterte er, wie hierzu Kunden gezielt an unterschiedlichen Punkten ihrer Customer Journey abgeholt werden, um ihnen ein optimales Informations- und Markenerlebnis zu verschaffen.

 

Die Veranstaltung bot den Anwesenden neben vielen Anregungen und Best Cases auch Zeit für Networking. Genau diese Kombination aus Information und Erfahrungsaustausch ist es, was die Teilnehmer der bvik-Veranstaltungen schätzen, wie Silke Lang, bvik-Vorstand und Leitung Marketing Europa Mitte (DCEM) der Bosch Rexroth AG, deutlich macht: „Erfahrungen weitergeben, ohne Patentrezepte zu kopieren, gegenseitig zuhören, von den Besten lernen, offen sein für Neues und trotzdem Vertraulichkeiten wahren, genau das ist der Rahmen, den der bvik bietet und der für die Teilnehmer einen großen Mehrwert bietet.“

→ Zur Bildergalerie der Veranstaltung "Digitale Kommunikation im B2B-Umfeld"


Kontaktdaten
Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik)
Geschäftsstelle
Am Mittleren Moos 48
86167 Augsburg

Tel: 0821 6505370
E-Mail: geschaeftsstelle[at]bvik.org